Betriebsübergabe nach 45 Jahren

Anja und Oliver Mester übernehmen den Betrieb.

uebernahmeAm 08.Dez 1969 eröffneten Hildegard und Gerhard Mester im Hause ihres Vaters, Alois Müller, an der B55 in Oedingen ihre Imbissstube. Bereits 2 Jahre später wurde im Garten des Hauses von Alois Müller das jetzige Gasthaus mit Gesellschaftsraum gebaut. Seit 1972 konnte sich der Betrieb nicht nur bei der Oedinger Bevölkerung immer größerer Beliebtheit erfreuen. Das Haus wurde in den vielen Jahren immer wieder erweitert. Die größte Auszeichnung konnte 2007 erreicht werden, als das Gasthaus Mester das erste Haus in Südwestfalen mit 3 Sternen in der Kategorie Gasthöfe Pensionen kleiner 20 Betten ausgezeichnet wurde. Hildegard und Gerhard haben ihr ganzes Herzblut in diesen Betrieb gelegt. Irgendwann wird es aber Zeit das Zepter aus der Hand zu geben und in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Hildegard und Gerhard werden aber weiterhin als Aushilfen zur Verfügung stehen.
Ab 01. Januar 2015 werden Anja und Oliver Mester den Betrieb übernehmen.
Der Prozess der Übergabe wurde schon sehr lange geplant.
Anja und Oliver ist es besonders wichtig mit allen Gästen und natürlich auch den Oedinger Vereinen weiterhin einen guten Kontakt zu pflegen. Ab 01. Januar wird der Betrieb geschlossen, dann werden einige Renovierungsarbeiten ausgeführt. Am Samstag, den 10 Januar 2015 wird dann die große Neueröffnung ab 15.00 Uhr gefeiert.
Am Eröffnungstag gibt es Bier für 1 € und kleine Snacks werden kostenlos gereicht.
Und hier nun zu den einzelnen grundlegenden Veränderungen in nächster Zeit:
In den Wintermonaten werden die Öffnungstage auf den Freitag, Samstag, Sonntag und Montag beschränkt.
Wichtig! Für Versammlungen oder Feiern kann auch ein anderer Tag außerhalb der offiziellen Öffnungstage telefonisch vereinbart werden! Tel. 02725 / 2201860
(Achtung ab Januar neue Telefonnummer ! 02725 / 2201860)

Ab April ist auch donnerstags wieder geöffnet und
in den Sommerferien wird es keinen Ruhetag geben.
Die Herbstferien sind komplett Betriebsurlaub.

Das kürzlich neu eingeführte Pizzaangebot werden wir noch erweitern bzw. verändern. Auch unsere Speisekarte bekommt ein neues Gesicht, welches sich durch interessante Neuerungen bei den Hauptgerichten sowie bei Vor-und Nachspeisen auszeichnen wird. Des Weiteren werden wir unser Weinangebot aufstocken und den neuen Gerichten anpassen.
Reinschauen lohnt sich!
Ab März wird es jeden zweiten Freitag im Monat einen „Motto-Abend“ geben.
An diesen Abenden wird Musik für alle Altersgruppen, z. B. Rock, Schlager, 80iger Jahre usw. aufgelegt. Außerdem werden kleine Snacks, wie Thunfischbrötchen, und weitere Überraschungen angeboten.
Karneval wird weiterhin wie gewohnt stattfinden.
Unser kostenloses Altweiberessen wird in der Zeit von 18.00 – 20.00 Uhr angeboten. Am Abend wird die Band „Rolling Stonies“ aus Grevenbrück ordentlich einheizen und zum abrocken einladen
Die Gruppen, Kegelclubs, Stammtische sollen sich kurz anmelden, damit das Essen besser geplant werden kann.
Ebenso wird ein großes Aufgebot an interessanten Getränken an den Karnevalstagen für Überraschungen sorgen.
Damit Speisen und Getränke interessant bleiben und weiterhin den Gaumen kitzeln, werden sie eine regelmäßige Veränderung erfahren.
Am Ostermontag wird zum ersten Mal im Gasthaus Mester ein Brunch angeboten. Zu diesem Brunch wird es zu gegebener Zeit noch Infos geben, allerdings wird jetzt schon drauf hingewiesen, dass Anmeldungen erforderlich sind.
Bei guter Resonanz werden wir am 06. Dezember (Nikolaus) diesen Brunch wiederholen.
Unser alljähriges Kegelturnier, diesmal am 28.03. 2015, wird vom Kegelclub „10er Pack“ organisiert. Anmeldungen hierfür werden in den nächsten Wochen im Gasthaus ausgelegt.
4 Wochenenden im Jahr werden unter verschiedenen kulinarischen Themen stehen, wie z. B. Steak- oder mediterranes Wochenende.
Zum Jahresende planen wir außerdem noch den Auftritt einer Liveband.
Zu allen Events folgen zeitnah Infos.
In der Weihnachtszeit 2015 soll es an 2 Wocheneden Weihnachtsfeiern geben, hier werden wir spezielle Komplettangebote ausarbeiten, die wir zur gegebenen Zeit bekanntgeben.
Anja und Oliver hoffen auch weiterhin auf eine gute Resonanz und Unterstützung wie in den vielen vergangenen Jahren auch.